Die Jugendfeuerwehren Sachsens präsentieren sich auf der KarriereStart in Dresden

Vom 19.1. bis 21.1.2018 präsentierten Firmen und Verbände für Schulabgänger, Berufseinsteiger und Gründer in Dresden ihre Leistungen. Gemäß dem Messeleitbild „Zukunft selbst gestalten“ konnten sich die interessierten Jugendlichen auf ca.

1000 m² einen Überblick über die Möglichkeiten und Anforderungen der einzelnen Berufe verschaffen.
Als eingespieltes Trio präsentierten sich der Sächsische Jugendfeuerwehrverband, Firma Gläser Komplettbau GmbH aus Friedebach und der Jugendfeuerwehr Neuhausen an einem Stand.
Der Jugendfeuerwehrverband Sachsen stand dabei Rede und Antwort für den Ausbildungsberuf Werkfeuerwehrfrau/ –mann. Die Ausbildung startet mit einer 1 ½ jährigen handwerklichen Ausbildung in Betriebsstätten, der zweite Teil der Ausbildung entspricht dann der einer/s Berufsfeuerwehrfrau/ –mannes und enthält sowohl die Teile einer feuerwehrtechnischen Grundausbildung als auch Fachpraktika auf einer Feuerwache und einem rettungsdienstlichen Teil.Die Firma Gläser Komplettbau GmbH führte gemeinsam mit der lokalen Jugendfeuerwehr Neuhausen das Zimmerer- und Dachdeckerhandwerk praktisch vor. Die Feuerwehrjugendlichen haben zusammen mit den interessierten Besuchern innerhalb von einer ½ Stunde z. B. Schiefertafeln bearbeitet, um ein Außenthermometer oder ein Schieferherz herzustellen. Die hierfür notwendigen Einzelschritte der Fertigung wurden von den Messebesuchern unter Anleitung der motivierten Feuerwehrjugendlichen selbst durchgeführt, und jeder konnte seine Werke mit nach Hause nehmen. Durch den großen Ansturm der Besucher konnten zeitweise gar nicht so viele Plätze bereitgestellt werden, um die Produktionstätigkeiten zeitgleich praktisch durchführen zu können.Wie Holger Reinhold von Gläser Bau erklärte: „Wir stehen fest hinter dem Motto „Mit Feuer und Flamme ins Handwerk“. Seit Jahren nehmen wir in Kooperation mit der Jugendfeuerwehr an der Berufseinsteigermesse teil und ziehen so unsere Auszubildenden auch aus den lokalen Jugendfeuerwehren. Die Synergien, die man erreichen kann, zwischen den Anforderungen eines Handwerksbetriebes und der Feuerwehr sind enorm.“
Der Landesjugendfeuerwehrwart Peter Hartmann ergänzte: „Die Firma Gläser Bau zeigt erfolgreich, wie das Handwerk durch die Führungsausbildungen der Feuerwehr bereichert wird. Im Gegenzug haben die Feuerwehren durch die lokalen Handwerksbetriebe bei Notlagen Einsatzkräfte, die auf Basis ihrer fundierten handwerklichen Ausbildung in Einsätzen bessere Entscheidungen treffen können.“  
Das sehr gute Feedback dieser Messeveranstaltung macht heute schon neugierig auf 2019!

 

Suche

Kassenseminar

In Pfaffenhain, Wilhermsdorfer Straße 40 (ehemalige Geschäftsstelle)

Teilnehmerbeitrag:  10,00 EUR

Themenschwerpunkte:

          -  Förderrichtlinie

          -  Antragstellung

          -  Abrechnung

mit praktischen Beispielen!

23 Feb
Kassenseminar
23.02.2019 09:00 - 15:00
24 Feb
Haushaltskommission
24.02.2019
25 Feb
L191 Kreisausbilder Jugendfeuerwehr
25.02.2019 - 01.03.2019
8 Mär
DJFA in Fulda
08.03.2019 - 09.03.2019
15 Mär
15 Mär
Landes-Ausschusssitzung
15.03.2019 - 16.03.2019
18 Mär
L190/1 Jugendwart
18.03.2019 - 22.03.2019
22 Mär
Seminar Brandschutzerziehing in Bautzen
22.03.2019 - 23.03.2019
23 Mär
Auftakttreffen Homburg 2021
23.03.2019 - 24.03.2019
5 Apr
Tagung der Fachausschüsse
05.04.2019 - 07.04.2019
6 Apr
IJLK-Sitzung
06.04.2019 - 07.04.2019
8 Apr
L190/2 Jugendwart
08.04.2019 - 12.04.2019
12 Apr
L396 Kinder in der Feuerwehr
12.04.2019 - 13.04.2019
13 Apr
17 Apr