Ziel dieses Projektes ist es den Jugendwarten eine Faden an die Hand zu geben was man bei der Jugendarbeit beachten soll. Dabei gehen die Fragen von Themen des Inhaltes der Dienste bis hin zum Ausschöpfen von Fördermitteln. Entsprechend den Vorgaben finden Sie im Download-Bereich die Dokumente wie Sie sich Ihre Jugendarbeit zertifizieren lassen können.

Die Jugendfeuerwehr ist in einem sehr strukturierten und zum Teil hierarchischen Verbandssystem verankert. Die Stärke darin liegt in der Stabilität

und  Sicherheit  die  solche  langjährigen  und  anerkannten  Verbände  haben. Demgegenüber stehen die sich immer weiter verändernden Lebenswelten

der Kinder und Jugendlichen. Die Chance für den Verband besteht darin, den Ideenreichtum und das Engagement der Jugendfeuerwehrmitglieder zu nutzen

und flexible Strukturen in der Jugendfeuerwehrarbeit zu schaffen.

Die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen umfasst soziale Aufgaben, praktische Demokratieerziehung und Freizeitangebote, jungen Menschen erleben

in den Jugendfeuerwehren Gemeinschaft und Zusammengehörigkeitsgefühl mit Pflichten, Rechten und Erfolgen. Mädchen und Jungen aller gesellschaftlichen Schichten erlernen von älteren Feuerwehrleuten zudem auch Grundfertigkeiten des Brandschutzes und der Katastrophenabwehr.

Erfahren Sie in den angehängten Dokumenten die Details um das Siegel für Ihre Jugendfeuerwehr zu erhalten.

  • Konzeption des Qualitätssiegels
  • Ablaufplan zur Erreichung des Qualitätssiegels
  • Der Kriterienkatalog des Qualitätssiegels
  • Übungsstunde Gruppenprofil
  • Übungsstunde Skalierungsfragen
  • Übungsstunde Zielscheibe
  • Das Deckblatt des Qualitätssiegels
  • Das Qualitätssiegel
  • Die Urkunde des Qualitätssiegels
  • Selbstverpflichtungserklärung
  • Allgemeine Informationen zur Urheberschaft des Qualitätssiegels der Sächsischen Jugendfeuerwehr

 

Suche

Termine

15Okt
15.10.2018 - 19.10.2018
LG 190 Nardt
26Okt
26.10.2018 - 27.10.2018
Landes-Ausschusssitzung
28Nov
17Dez
17.12.2018 - 21.12.2018
LG 190 Nardt